TuRa Elsen Fußballabteilung

Die Geschichte der Fußballabteilung

1911: Gründung

Die Geschichte der heutigen Abteilung, die im Jahre 1911 gegründet wurde, dokumentiert sich mit Erfolgen in den Annalen des Kreises Paderborn. Die TuRa Elsen ist nicht nur ein Fußball- bzw. Sportverein, sie ist auch ein Stück Elsen. Wenn in der Chronik der Name TuRa Elsen aus besserem Verständnis schon sehr früh auftaucht, so muss festgehalten werden, dass aus dem „Turnverein 1894“ sich eine Turn- und Ballspielabteilung gründete und sich im Jahre 1920 dem DJK-Verband anschloss. Am 2. September 1946 kam es mit den Mitgliedern und Vorständen des „Turnvereins 1894“ und der „DJK Schwarz Weiß“ zum vielbegrüßten Zusammenschluss unter neuem Namen „Turn- und Rasensportgemeinde Elsen 1894/1911 e.V.“.

So fing es an: Die katholische Jungmännerbewegung richtete im Jahre 1911 eine Spielabteilung Fußball ein. Neben Turnen und Leichtathletik wurde nun in Elsen auch Fußball gespielt. Die ersten TuRa-Jahre sind allerdings nur noch Überlieferung, sie sind bereits Legende. Die Erinnerung kratzt wie eine zerbrochene Nadel über eine Langspielplatte. „Mersch´s Wiese“, sowie der Dreizehnlinden-Sportplatz gegenüber der „Burg Aliso“ waren die ersten Sportplätze der jungen TuRa-Fußballer. Große Gegner hatten die Elsener, die ihre Fußballtore aus Bohnenstangen, Kanthölzern und Querlatten stets nach den Spielen wieder abbauten, in den Jahren, als „der Schnaps noch einen Groschen kostete“ (Edy Hartmann), nicht.